#15 - Wien: Tiergarten Schönbrunn in der Kritik

22 September 2015

Comments:

0
 September 22, 2015
 0

PRESSEMITTEILUNG #15/ 2015pdficon_large

Tiergarten Schönbrunn in der Kritik

Auszeichnung als „bester Zoo“ eine Farce!

22.09.2015

Wien – Die Auszeichnung des Tiergarten Schönbrunn zum „Besten Zoo Europas“ durch Anthony Sheridan trifft wieder auf scharfe Kritik der internationalen Tierschutzorganisation EndZOO. Die Tierschützer bemängeln, dass Sheridan in seiner Privat-Recherche, wie die Jahre zuvor auch, keinerlei Angaben darüber macht, wie er u.a. die Tierhaltungen bemessen und auf welcher Grundlage er sie in Schönbrunn für „gut“ oder „modern“ bewertet hat. Eine entsprechende Veröffentlichung Sheridans oder etwa aktuelle Details über die u.a. „40 Kriterien“ des Rankings sucht man im Internet vergeblich. Auch für die Auszeichnungen durch Sheridan in den Jahren zuvor findet sich, so EndZOO, kein detaillierter Hinweis in seinen schriftlichen Ausführungen von 2011 und 2013. Besonders ist für EndZOO „die höchste Punktzahl“ oder die „Bestnote“ punkto Artenschutz nicht nachvollziehbar und stellt die ganze Studie und Schönbrunns Nr. 1 Platzierung in Frage. Denn wie die Tierschützer bereits 2012 veröffentlicht haben, waren damals 88% der in der Wiener Zoo-Gefangenschaft lebenden Tierarten ohne einen Bedrohungsstatus. „Wenn Schönbrunns Artenschutz, der in Wirklichkeit keiner ist, als bester in Europa gilt, dann ist die gesamte europäische Zoo-Gefangenschaft als Ganzes in Frage zu stellen“, so die Organisation kritisch.

„Sheridans aktuelles Ranking sagt nichts über die wahren Lebensbedingungen der in der Wiener Zoo-Gefangenschaft lebenden Tiere aus. Es finden sich auch in seinen bisherigen Veröffentlichungen keine Angaben über Haltungsbedingen oder mögliche Haltungsmängel. Wer mit offenen und kritischen Augen durch Schönbrunn geht, findet alles andere als eine moderne und gute Tierhaltung vor. So leiden die Eisbären z.B. in ihrer neuen und hochmodernen Anlage unter Verhaltensstörungen. Ein deutliches Anzeichen für Leiden. Diese Auszeichnung ist wieder nur eine Augenauswischerei und soll das schlechte Image der Zoos aufpolieren“, so Zoo-Experte und EndZOO-Sprecher Frank Albrecht kritisch. „Sheridan, Bachelor of Economics, war zuvor in der Elektroindustrie tätig und begann später damit, Zoos zu besuchen und zu analysieren. Zudem stützt sich seine Bewertung und Beurteilung großteils auf die Zuarbeit der Zoos. Das spricht nicht gerade für eine kritische und unabhängige Bewertung. Der Tiergarten Schönbrunn schmückt sich mit einer Auszeichnung einer Privatperson. Das ist ungefähr so, wie wenn Lieschen Müller nach einer privaten Urlaubsreise Europas schönste Hauptstadt wählt. Armer Tiergarten Schönbrunn!“

Nähere Informationen zur Artenschutzbilanz (2012) des Tiergarten Schönbrunn sind auf unserer Homepage HIER KLICKEN!

EndZOO ist eine internationale Tierrechts-, Tierschutz- und Artenschutzorganisation. Tiere haben ein Recht auf Leben, persönliche Freiheit und das Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit. Daher setzen wir uns für ein schnellstmögliches Auslaufen aller Zoo-Gefangenschaften ein. Zudem fordern wir weitestgehend leidmindernde Zoo-Haltungsbedingungen und wir treten für den Schutz und den Erhalt der natürlichen Lebensräume in Freiheit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.